• eigener Bio Anbau
  • ökologischer Versand
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege
  • eigener Bio Anbau
  • ökologischer Versand
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege

Kohlrabisamen (samenfest) günstig online kaufen & bestellen

Kohlrabi ist ein sehr vitamin- und nährstoffreiches Mitglied der Kohlgewächse. Bei der grünen, weißen oder rötlichvioletten Pflanze handelt es sich um eine oberirdisch verdickte Sprossachse. Kohlrabi schmeckt gekocht sehr gut, junger Kohlrabi kann auch roh gegessen werden.

Kohlrabi

Sortieren nach:

Samenfeste Kohlrabisamen aus eigenem Anbau kaufen

Kohlrabi ist ein sehr schnellwüchsiges Gemüse, das aufgrund der kurzen Kulturdauer nicht die höchsten Ansprüche an seinen Standort hat. Der Geschmack von Kohlrabi ist vor allem auch von der Konsistenz der Knollen abhängig. Je schneller sie wachsen, umso zarter ist später das Knollengewebe. Um ein schnelles Wachstum zu garantieren, sollte man schon im Herbst Kompost (und bei Bedarf gut gerotteten Stallmist) in das Beet einarbeiten. Das so vorbereitete Beet kann dann brachliegend überwintern und auf die Kohlrabi-Pflanzen warten. Die Lichtverhältnisse sollten halbschattig bis sonnig sein, damit das Wachstum der Knollen nicht beeinträchtigt wird.

Wann Kohlrabi auspflanzen?

Ende März/Anfang April sind die Kohlrabi-Pflanzen bereit, um ausgepflanzt zu werden. Je nach Sorte sollte ein Pflanzabstand von 25 bis 50 cm gewählt werden, damit die Pflanzen nicht zu stark um Licht und Wasser konkurrieren. Wichtig: Pflanzen Sie die Kohlrabi Setzlinge nur 2 bis 4 cm tief ein. Somit wird verhindert, dass die Knolle später direkten Bodenkontakt hat und womöglich fault! Der Boden sollte während der 10 bis 14 Wochen andauernden Wachstumsperiode regelmäßig gegossen werden, damit es nicht zur Stagnation im Wachstum kommt.

Kann man Kohlrabi auf dem Balkon pflanzen?

Wer keinen Zugang zu einem Beet hat, dafür aber einen schönen und sonnigen Balkon sein Eigen nennt, muss nicht verzagen. Der Kohlrabi-Anbau gelingt auch dort. Die zwingend nötigen Abstände von mindestens 25 cm zwischen den einzelnen Kohlrabi-Pflanzen sind jedoch ein limitierender Faktor. Meist sind die Pflanztöpfe nur groß genug, um eine Kohlrabi Pflanze zu beherbergen.

Tipp: Ein selbstgebautes Hochbeet kann als Alternative zu den Pflanztöpfen dienen. Eine Anleitung zum Hochbeet selber bauen finden Sie hier.

Was ist der richtige Standort für die Kohlrabipflanzen?

Kohlrabi hat keine großartigen Ansprüche an den Boden. Da er aber zu den Mittelzehrern gehört, solltest du in der Beetvorbereitung den Boden bereits im Herbst mit Kompost anreichern. Den Winter über ruht der Boden dann, sodass er im Frühjahr perfekt für deine Kohlrabipflanzen vorbereitet ist. Der Boden sollte gleichmäßig feucht sein. Kohlrabi benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Wann kann Kohlrabi geerntet werden?

Der Erntezeitraum des Kohlrabis kann nicht so leicht eingegrenzt werden, da er vom zeitigen Frühjahr bis hin in den Hochsommer gepflanzt werden kann. Vielmehr gibt es einige charakteristische Anzeichen, auf die Sie achten sollten, damit Sie Ihren geliebten Kohlrabi zum richtigen Zeitpunkt ernten. Wir haben einige Tipps für Sie aufgelistet:

  • Faustregel: Ungefähr 12 Wochen nach dem Auspflanzen sind die Kohlrabi Knollen erntereif (sortenabhängige Unterschiede vorbehalten)
  • Oberirdische Knolle ist plattrund/oval
  • Blaue Sorten brauchen länger als weiße Kohlrabi Sorten, um reif zu werden
  • Blätter sind saftig grün
  • Weiße Sorten neigen eher zum Verholzen, als Blaue
  • Kohlrabi spätestens vor dem ersten Winterfrost ernten
  • Nicht zu lange warten: Gewebe verholzt mit zunehmendem Pflanzenalter