• eigener Bio Anbau
  • ökologischer Versand
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege
  • eigener Bio Anbau
  • ökologischer Versand
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege

Tomatensamen von Ochsenherztomaten [samenfest] günstig kaufen - Saatgut aus eigenem Anbau aus Leipzig

Die deutsche Bezeichnung dieser sehr alten Sorte, "Ochsenherz’", verdeutlicht die charakteristische Form ihrer Früchte, die in der Tat dem Herzen eines Ochsen sehr ähnlich sehen. Traditionell finden die bis zu 500 Gramm schweren und sehr aromatischen Fleischtomaten in Salaten (beispielsweise dem berühmten Insalata di caprese mit Mozzarella und Basilikum) sowie in Suppen und Saucen Verwendung.

Ochsenherztomaten

Sortieren nach:

Samenfeste Tomatensamen von Ochsenherztomaten aus eigenem Anbau kaufen

Tomaten sind das beliebteste Gemüse in deutschen Gärten, jeder deutsche Bürger isst jährlich durchschnittlich 17 Kilo Tomaten. Tomaten sollen das Risiko an Krebs zu erkranken senken. Selber aussäen und kultivieren von Tomaten macht Spaß und spart bares Geld, weil Tomaten-Saatgut viel preiswerter ist als fertige Jungpflanzen. Bestellen oder kaufen Sie die Samen möglichst schon im Februar oder Anfang März, denn neue und seltene alte Sorten sind erfahrungsgemäß schnell ausverkauft. Die Tomate enthält eine Vielzahl aus Fruchtsäuren, Zucker und etwa 400 chemischen Verbindungen. Für das Aroma sind aber weniger als 30 dieser Inhaltsstoffe verantwortlich.

Was sind Ochsenherztomaten?

Die Originalsorte produzieren bis zu 500 Gramm schwere, recht unförmige und stark gerippte Früchte mit mehreren Kammern. Diese enthalten nur wenige Samen. Die Pflanzen selbst können problemlos zwei oder mehrere Haupttriebe entwickeln, wobei in der Regel nur wenige Seitentriebe wachsen. Ziehen Sie nach Möglichkeit jedoch nur einem Stamm, da die Früchte dann größer werden und besser ausreifen. Die Tomate ‘Ochsenherz’ ist hoch aromatisch, mit einem hohen Zuckergehalt und feiner Säure im ausgereiften Zustand. Fruchtfleisch und Schale sind sehr fest, allerdings auch druckempfindlich und daher kaum transportfähig. Reife Ochsenherztomaten sollten zudem so schnell wie möglich verarbeitet werden, da sie nur sehr kurze Zeit lagerfähig sind. Nach wenigen Tagen wird die Schale weich und das Fruchtfleisch matschig.

Was macht man mit Ochsenherztomaten?

Kurz nach der Ernte schmecken die Tomaten eher säuerlich und werden erst durch den Prozess des Nachreifens süß. Frisch schmecken Ochsenherztomaten in Salaten sowie auf dem Butterbrot, zu Suppen und Saucen verarbeitet verleihen die reifen Früchte diesen ein feines, charakteristisches Tomatenaroma. Für eine insalata caprese mit Büffelmozzarella und Basilikum eignet sich kaum eine Tomatensorte besser als die Ochsenherztomate.

Die 5 besten Ochsenherztomaten:

Wann ist die beste Zeit Ochsenherztomaten zu pflanzen?

Da die Tomatensorte ‘Ochsenherz’ sich bei Temperaturen von um die 25 °C und viel Sonne am wohlsten fühlt, sollten Sie sie möglichst in einem Gewächshaus kultivieren. Im Freien sind die Pflanzen an einen vor Wind und Regen geschützten Standort zu pflanzen, da sie sehr empfindlich für die Kraut- und Braunfäule sowie für weitere typische Tomatenkrankheiten sind. Gießen Sie die Tomatenpflanzen daher immer nur von unten und bedecken Sie die Pflanzerde zum Schutz vor Spritzwasser mit Stroh oder einem anderen geeigneten Mulchmaterial.

Tipp: Typisch für die Sorte sind übrigens die nach unten hängenden Blätter, die vollkommen normal und keineswegs ein Zeichen für Krankheit oder Wassermangel sind.

Wie pflegt man Ochsenherztomaten?

Bei den Ochsenherz-Tomaten lässt man nur einen Trieb in die Höhe wachsen. Seitentriebe werden zwar nur wenige entwickelt, sollten jedoch regelmäßig ausgegeizt werden. Die hohen Pflanzen benötigen durch das hohe Gewicht der Früchte einen Stab als Stütze. Mit einem vornehmlich organischen Langzeitdünger versorgt man die Pflanzen nachhaltig mit allen wichtigen Nährstoffen.

Wann sind Ochsenherztomaten reif?

Ochsenherztomaten brauchen von Anfang an einen starken Stützstab, zudem sind die Zweige bei Bedarf ebenfalls abzustützen. Anderenfalls können sie wegen der schweren Früchte abbrechen. Seitentriebe werden zwar nur wenige entwickelt, sollten jedoch regelmäßig ausgegeizt werden. Die Ochsenherztomaten sind reif, wenn sie eine kräftige rosa bis rote Farbe angenommen haben und der manchmal vorhandene Grünkragen verschwunden ist. Unreif geerntete Tomaten reifen bei Zimmertemperatur schnell nach.