• Webshop
  • innerhalb von 3 Tagen
  • www.info@beetliebe.de
  • Tips zur Aussaat und Pflege
  • Webshop
  • innerhalb von 3 Tagen
  • www.info@beetliebe.de
  • Tips zur Aussaat und Pflege
Saatgut für eine Landgurke

Gemüsesamen

Ich baue verschiedene Gemüse- und Obstsorten in meinem Garten an. Jede samenfestes Gemüsesorte braucht einen für sie geeigneten Boden und individuelle äußere Gegebenheiten um perfekt zu wachsen. Grundsätzlich wird zwischen leicht- , mittel- und starkzehrenden Pflanzen unterschieden.

Aus diesem Grund lege ich mehrere Beete für mein Saatgut im Garten an. Jetzt kann ich auf die Anforderungen jeder einzelnen Pflanzenkultur eingehen. Wichtig ist auch, welche Sorten zusammen in einem Beet stehen, diese können sich gut ergänzen und Schädlinge fernhalten (Mischkultur). Wenn sich die Pflanzen wohlfühlen kommt ein gutes Ergebnis ganz von allein. Ich wechsele, gerade bei Gemüsesorten, jedes Jahr den Standort. Damit dem Boden nicht immer die gleichen Nährstoffe entzogen werden und Schädlingen, die im Boden überwintern, nicht im nächsten Jahr die gleiche Pflanze vorfinden (Fruchtwechsel).

Wenn eine Gemüsesorte ihre Vegitationaphase beendet hat, muss im Beet noch nicht Schluss sein. Kontaktiert mich gern wann welche Pflanze ausgepflanzt wird und wann geerntet werden kann. Somit könnt ihr den Platz optimal nutzen.

Manche Sorten bereiten den Boden auch mit Nährstoffen für die nächste Kultur vor. Zum Beispiel reichern die Wurzeln der Zuckererbse den Boden mit Stickstoff an, den kann der Rosenkohl für sein Wachstum sehr gut gebrauchen (Fruchtfolge).

Paprika Sweet Orange
Lila Zuckerschoten

Keine Anwachsgarantie

Grundsätzlich kann ich keine Anwachsgarantie übernehmen , da bei der Aussaat viele Fehler passieren können. Mein samenfestes Saatgut nutze ich auch für meine eigene Anzucht in meinem Garten, daher weiß ich dass selbst ältere Jahrgänge gut keimen. Was ich anbiete, teste ich selbst bei meiner Jungpflanzenanzucht.

Warum Samen nicht aufgehen kann viele Gründe haben:

  • die Samen wurden zu dick mit Erde abgedeckt
  • zu trockene, zu stark gedüngte Erde
  • zu nasse, kalte Anzuchterde
  • zu kalt, zu warm Temperaturen ... wie die Anzucht gelingt seht ihr hier: Aussaat und Pflege
  • manchmal liegt es auch einfach am Wetter oder den Lichtverhältnissen.