• ökologischer nachhaltiger Anbau
  • innerhalb von 3 Tagen
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege
  • ökologischer nachhaltiger Anbau
  • innerhalb von 3 Tagen
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege

Mexikanische Minigurke - Gurkensamen (samenfest)

3,49 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Die mexikanische Minigurke ist gerade bei Kindern sehr beliebt. Die wie kleine Wassermelonen aussehenden Früchte werden ungefähr 2-3 cm groß und können den ganzen Sommer über geerntet werden. Der frische Geschmack der knackigen Früchte gleicht einer Salatgurke. Die mexikanische Minigurke kann man von Ende März bis Ende April in Töpfe mit Aussaaterde aussäen. Sie bleiben im Haus, bis es draußen wärmer wird und sie ins Gewächshaus oder einen sonnigen Standort wechseln können. Melonengurken haben sehr zarte Wurzeln, deshalb sollten sie möglichst nicht pikieren werden. Ab Mitte Mai können sie draußen ausgepflanzt werden. Der Anbau der Pflanzen ist sehr einfach, an einem warmen Standort oder im Gewächshaus wachsen die stark rankenden Pflanzen sehr gut. Sie kann eine Höhe von 2 m erreichen und brauchen deshalb ein Rankgitter, an dem sie emporranken können. Der Boden sollte gut gedüngt humos sein. Für die Ausbildung der vielen kleinen Gurken brauchen die Pflanze viele Nährstoffe. Sie sollte während der Saison mehrfach mit organischen Dünger, wie Pferdemist oder Pflanzenjauchen, gedüngt werden. Der Anbau in einem 20 Liter großen Topf ist auch möglich.


Der Inhalt einer Tüte reicht für 4-5 Pflanzen.


  • Saattiefe: 2 cm
  • Pflanzabstand: 40 x 40 cm


Gute Nachbarn für die Mexikanische Minigurke sind Bohnen, Dill, Erbsen, Fenchel, Kopfsalat, Kümmel, Mais


  • Vorziehen: April bis Mai
  • Auspflanzen ins Beet: Mai bis Juni
  • Direktsaat ab: April bis Mai
  • Keimdauer: einige Tage
  • Kulturdauer/Erntereif: etwa 3-4 Monate gesamt / 1-2 Monate ab Pflanzung


4,8 / 5 ⭐⭐⭐⭐⭐

104 Stimmen auf Basenio.de

Zurück zu Samenfestes Saatgut