• ökologischer nachhaltiger Anbau
  • innerhalb von 3 Tagen
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege
  • ökologischer nachhaltiger Anbau
  • innerhalb von 3 Tagen
  • info@beetliebe.de
  • Tipps zur Aussaat und Pflege

Radieschen "Rudi" - Radieschensamen (samenfest)

3,49 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Die Radieschen-Sorte "Rudi" ist eine robuste Freilandsorte mit gleichmäßiger Entwicklung. Die Knollen sind platzfest und werden nicht holzig oder pelzig. Die Knolle ist kugelrund mit feiner Wurzel. Geschmacklich ist es mittelscharf und gut zum Knabbern geeignet. Im Kartoffelsalat sehr lecker oder auch geviertelt und sanft in Thymianbutter geschmort auf Nudeln angerichtet ein Gedicht. Radieschen können ab April direkt ins Freiland gesät werden. Man kann sie eng in Reihen säen und später die Keimlinge vereinzeln. Der Abstand sollte etwa 2-5 cm betragen. Man kann auch gleich in dem gewünschten Abstand säen, dann spart man sich einen Arbeitsschritt. Die Keimung erfolgt je nach Wetterlage nach 5-14 Tagen. Ein schwach gedüngtes Beet in sonniger Lage ist von Vorteil. Am besten den Boden immer gut feucht halten. Um regelmäßig Nachschub zu haben, kann man alle 3-4 Wochen neu aussäen. Bei milder Witterung kann bis weit in den Herbst hinein geerntet werden, bis dann spätestens Mitte November die radieschenlose Zeit beginnt.


Der Inhalt einer Tüte reicht für 3-4 Meter.


  • Saattiefe: 1cm
  • Pflanzabstand: 5 x 5 cm


Gute Nachbarn für Radieschen sind Bohnen, Erbsen, Kohl, Kopfsalat, Möhren


  • Vorziehen: Februar bis April
  • Auspflanzen ins Beet: März bis Juni
  • Direktsaat ab: März bis Juli
  • Keimdauer: einige Tage
  • Kulturdauer/Erntereif: etwa 4-5 Monate gesamt / 3-4 Monate ab Pflanzung


Zurück zu Samenfestes Saatgut