EU-Landwirtschaft DE-ÖKO-006
Versandkostenfreie Lieferung ab 50,00 €

Beetliebe Saatgut Kohlrabi Samen "Lanro" (samenfest & BIO)

5 von 5
(38 Bewertungen)
  • samenfestes BIO-Saatgut
  • bewährte Bio-Kohlrabisorte
  • die Knollen sind sehr zart
  • eigener Bio Anbau in Leipzig
  • nachhaltige, ökologische Landwirtschaft
mehr Details
Gesamtsumme
3,49 €

Lieferzeit:
3 - 7 Tage

3,49 €
Versand
Für dieses Produkt sind innerhalb Deutschlands folgende Versandarten möglich:
Briefversand (nicht an Packstation mgl.):3,50 €

Versandkostenfrei ab 50,00 €

alle Versandinformationen

Mehrwertsteuer
7 % von 3,49 € = 0,23 €
Versandkostenfreie Lieferung ab 50,00 €

Details


Fragen zum Produkt?
Kontaktieren Sie uns!
Artikelnummer: 53906
Highlights
  • samenfestes BIO-Saatgut
  • bewährte Bio-Kohlrabisorte
  • die Knollen sind sehr zart
  • eigener Bio Anbau in Leipzig
  • nachhaltige, ökologische Landwirtschaft

Produktbeschreibung


Kohlrabi Samen "Lanro" (samenfest & BIO) günstig kaufen

Der Bio-Kohlrabi "Lanro" bildet eine weiße, runde Kugel und ist für den frühen Freilandanbau geeignet. Diese Sorte ist kälteresistent, frostsicher uns schossfest. Er kann sowohl unter Vlies und unter Folie anbaut werden. Die Knollen sind zart und selbst wenn er größer wird schmeckt er nicht holzig. Im frischen Salat oder als Beilage ist der Kohlrabi besonders schmackhaft. Der Kohlrabi hat einen hohen Vitamingehalt und viele wichtige Nährstoffe. Diese Sorte bringt einen besonders hohen langanhaltenden Ertrag.

Tipp: Verschwende nicht die Blätter des Kohlrabi. Die kleinen, inneren Blätter kannst du roh in deinem Salat verzehren, die größeren kannst du wie Spinat kochen oder ein leckeres Pesto draus zaubern.


Der Inhalt einer Tüte reiche für ca. 15 Pflanzen.

 

Aussaatkalender für Kohlrabi

 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Aussaat Haus            
Aussaat Freiland            
Ernte            

 

 

 

Anzucht und Aussaat für Kohlrabi:

Saattiefe: 0,5 - 1 cm
Pflanzabstand: in der Reihe 25 cm, zwischen den Reihen 30 cm

Gute Nachbarn für Kohlrabi sind Bohnen, Erbsen, Kartoffeln, Kopfsalat, Tomaten, Radieschen, Rote Bete, Sellerie, Spinat, Lauch

Vorziehen: März bis April
Auspflanzen ins Beet: April bis Mai
Direktsaat ab: April bis Juni
Keimdauer: 8-14 Tage
Kulturdauer/erntereif: 6-12 Wochen nach der Pflanzung

 

Anbau von Kohlrabi:
Kohlrabi gehört zu den Kohlgewächsen: Bei der rötlichvioletten Pflanze handelt es sich um eine oberirdisch verdickte Sprossachse. Kohlrabi schmeckt gekocht sehr gut, junger Kohlrabi kann auch roh gegessen werden. Kohlrabi hat keine großartigen Ansprüche an den Boden. Da er aber zu den Mittelzehrern gehört, solltest du in der Beetvorbereitung den Boden bereits im Herbst mit Kompost anreichern. Den Winter über ruht der Boden dann, sodass er im Frühjahr perfekt für deine Kohlrabipflanzen vorbereitet ist. Der Boden sollte gleichmäßig feucht sein. Kohlrabi benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Aussäen von Kohlrabi:
Die besten Temperaturen zur Keimung liegen zwischen 18 und 24°C. Nach erfolgter Keimung sollten die Pflänzchen an einen etwas kühleren Ort (12-15°C) umziehen. Kälter als 12°C sollte es aber nicht werden, da sich sonst keine Knollen ausbilden. Die Setzlinge müssen pikiert werden. Sobald sich also Laubblätter ausgebildet haben, empfiehlt es sich, die Pflänzchen zu vereinzeln. Ab März/ April kannst du die Pflanzen dann ins Freiland setzen. Folgesaaten sind noch bis Mitte Juli möglich.

Kohlrabi auspflanzen:
Pflanze den Kohlrabi nicht zu tief, sonst können sich keine Köpfe ausbilden.

Achte auf regelmäßige Bodenfeuchtigkeit - vor allem zu Beginn der Knollenbildung. Vor allem bei Trockenheit solltest du regelmäßig wässern, da die Knollen sonst holzig werden. Damit die Knollen nicht platzen, wird es angeraten, den Boden, vor allem bei starken Temperaturschwankungen, zu mulchen. Da der Kohlrabi ein Mittelzehrer ist, benötig er über die Kulturdauer eine gleichmäßige Nährstoffversorgung. Er ist aber weitaus weniger anspruchsvoll als andere Kohlarten. Am besten düngst du den Boden mit Pflanzenjauche und entfernst regelmäßig das Unkraut aus dem Beet.

Lagern von Kohlrabi:
Wie bei allen Kohlgewächsen ist eine möglichst weite Fruchtfolge wichtig, da ansonsten Kohlhernie auftreten kann.

Auch Kohlweißlinge, Erdflöhe, Blattläuse, Kohlfliegen oder Kohltriebrüssler können deine Kohlrabis besuchen, wogegen Netze am sichersten schützen. Ferner werden die Kohlrabi gerne von der Weißen Fliege besucht, die jedoch keinen großen Schaden anrichtet.

 

Kundenbewertungen


5 / 5 basierend auf 38 Stimmen

von Torsten am 24.09.2020

13 von 15 haben gekeimt. Schön im Haus gewachsen, rausgepflanzt und dann haben wir schöne zarte mittelgroße Kohlrabiknollen geerntet. Lecker

Wir akzeptieren


Bild von PaypalPaypal
Bild von SOFORT ÜberweisungSOFORT Überweisung
Bild von KreditkarteKreditkarte
Bild von Klarna RechnungskaufKlarna Rechnungskauf
Bild von Klarna Pay now.Klarna Pay now.
Bild von VorkasseVorkasse

Wir helfen Ihnen gern persönlich


KontaktbildInhaber Andy Köhler
Inhaber

Andy Köhler

info@beetliebe.de
KontaktbildRedakteurin Clara Udich
Redakteurin

Clara Udich

zum Kontaktformular